Ecknaht schweißen

Das Schweißen von Ecknähten – komplexe Automatisierungstechnik

Ecknaht schweißen gehört für den Schweißer in der Werkstatt zu den täglichen Aufgaben. Was für den Menschen eine Sache der Übung und der Erfahrung darstellt, ist in Bezug auf die Automatisierung dieses Vorgangs nicht ganz so einfach.

Vor allem in der Serienproduktion geht es nicht einfach nur um das Verschweißen zweier Kanten, sondern um ein perfektes, reproduzierbares Schweißbild, das den gestellten Qualitätsanforderungen entspricht. Gerade beim Ecknaht schweißen bedeutet dies eine gleichmäßige und homogene Schweißnaht, bei der nach Möglichkeit auf eine Nacharbeit verzichtet werden kann.

Realisierung mit verschiedenen Schweißtechniken

Realisiert wird diese Anforderung im Ecknaht schweißen mit Ecknahtschweißanlagen, die sich durch eine entsprechende Automatisierung auszeichnen. Je nach Modell können hier verschiedene Schweißverfahren eingesetzt werden, so etwa:

  • WIG
  • Microplasma
  • Plasma
  • Laser

Ebenso lassen sich unterschiedliche Materialien bearbeiten, wie beispielsweise Edelstahl, Stahl, Aluminium, Kupfer oder Titanzink.

 

Anwendungsbereiche von Ecknahtschweißanlagen

In der Regel kommen für das Ecknaht schweißen Anlagen in die Anwendung, die Werkstücke im 90-Grad-Winkel verschweißen. So etwa Gehäuse von Küchengeräten oder Schaltschränken. Je nach Aufgabe besitzt die Schweißanlage unterschiedliche Spezifikationen. Wichtig hierbei ist die Möglichkeit der schnellen Umrüstung, da in der Regel die verschiedenen Schweißvorgänge an einem Werkstück hintereinander abgearbeitet werden.

Dazu sind die Anlagen mit entsprechend einfach zu bedienenden Spannvorrichtungen versehen, um das Werkstück neu zu positionieren und das erforderliche Schweißprogramm aufzurufen. Dabei lassen sich praktisch alle nur denkbaren Eckgeometrien realisieren, die sich im 90-Grad-Bereich bewegen. Als Beispiele seien hier genannt:

  • Einfache Ecken aus 2 Seitenteilen und einem Boden oder einer Deckplatte
  • Ecken mit einer Aufkantung
  • Ecken mit einer Umkantung

Möglichkeiten von Ecknahtschweißmaschinen

Je nach Modell verfügen Ecknahtschweißmaschinen über eine ganze Reihe an Einstellmöglichkeiten, die die Serienfertigung sowie die Bedienung und Wartung erleichtern.
Dazu kann die Speicherung von bis zu 100 Bearbeitungsprogrammen gehören. Oder die Schweißanlage verfügt über ein Modem zur Fernwartung. Abhängig von der Ausführung ist die Bearbeitung von Werkstücken mit nur wenigen Millimeter Kantenlänge genauso möglich wie die Bearbeitung großer Teile.

Moderne Ecknahtschweißanlagen erzeugen ein Schweißbild, das keine Nachbearbeitung erforderlich macht. Die Kanten von geschweißten Gehäusen zeigen sich so homogen, dass der Laie eher vermutet, dass die Fertigung auf einer Biegemaschine erfolgte.
Natürlich besitzen Werkstücke, deren Ecknähte geschweißt werden, eine wesentlich höhere Festigkeit als Produkte, die mithilfe der Biegetechnik entstehen. Zudem erlaubt die Technik des Ecknaht schweißen einen komplexen Aufbau an Gehäusen, da die einzelnen Schweißvorgänge hintereinander erfolgen. Letztlich lassen sich durch das Ecknaht schweißen sehr hohe Materialstärken verwenden, die bei Umformungsverfahren zu großen Belastungen ausgesetzt sind.

Mögliche Eckgeometrien

Einfache Ecken

Ecken mit Aufkantung

Ecken mit Umkantung

Einfaches und schnelles Umrüsten

Umrüstvorgang

(z.B. Ecken mit Umkantung, Änderung der Eck-/Schweißnahtlänge)

  1. Schnellspanner öffnen
  2. Segmente herausziehen
  3. Erforderliche Länge aus Baukasten zusammenstellen
  4. Segmente einschieben
  5. Schnellspanner schließen
  6. Schweißprogramm aufrufen
  7. Neue Schweißaufgabe starten

Ecknaht-Schweissanlage

Basierend auf der individuellen
Schweißaufgabe, konzipieren wir
Eckenschweißanlagen für Ihr Bauteil.

Anwendungsbereiche / Merkmale:

  • Baureihe für 100/300/500 mm Schweißlänge (Sonderlängen auf Anfrage)
  • Verschiebbare Spanntraverse für Umkantungen bis 25 mm Höhe bei Schweißlänge bis 100 mm
  • Schweißbewegung frei wählbar (vorwärts/rückwärts)
  • Touch-Display mit Klartext Information

Optionen

  • Kaltdrahtzuführung
  • Parameterspeicher für 100 Bearbeitungsprogramme
  • Sonderausführungen mit pneumatisch absenkbarem Spannholm für Aufkantungen und Hinterkantungen
  • Bedienerführung in der Landessprache
  • Modem für Fernwartung/Programmierung

Ecknahtschweißanlage CORNERWELD mit Holmhub

Ecknahtschweißmaschine mit
absenkbarem Holm und verstellbarer
Bauteilauflage.

Anwendungsbereiche / Merkmale:

  • Baureihe für 100/300/500 mm Schweißlänge (Sonderlängen möglich)
  • Sonderausführung mit absenkbarem Holm zum Einlegen von Bauteilen mit Umkantungen bis 70 mm Tiefe und Aufkantungen bis 80 mm Höhe
  • Verschiebbare Spanntraverse für Bauteile mit Aufkantung
  • Bauteile mit Aufkantung Schweißrichtung frei wählbar (vorwärts / rückwärts)
  • Touch-Display mit Klartext Information

Optionen

  • Kaltdrahtzuführung
  • Parameterspeicher für 100 Bearbeitungsprogramme
  • Bedienerführung in der Landessprache
  • Modem für Fernwartung

Tandem Ecknahtschweißanlage CORNERWELD

Anwendungsbereiche / Merkmale:

  • Beidseitiges automatisches Schweißen der Ecken an Hausgeräteblenden (Spülmaschinenblenden etc.)
  • WIG-, Microplasma- oder Laserschweißverfahren möglich
  • Verfärbungsfreies Schweißen von hochlegierten Stählen
  • Keine Nacharbeit erforderlich
  • Geringe Tacktzeit durch zwei Stationen auf Rundtaktautomat im reversierenden Betrieb

Eingelegtes Bauteil: Frontabdeckung Spülmaschine

Ecknahtschweißanlage CORNERWELD V 100

Anwendungsbereiche / Merkmale:

  • Schweißen von Aufkantungen an Tropfblechen (Getränkeherstellung)
  • Vertikale Schweißlänge 100 mm
  • Teileabmessung von 250 x 150 mm bis 1000 x 4000 mm (LxB)
  • Maschinenbauform in L-Anordnung für linke und rechte Schweißposition
  • Bürstenauflagen
  • Ausziehbare Tischeinschübe mit Bürstenauflagen für übergroße Teile
  • Blechdicken von 0,5 ? 1,0 mm
  • Rostfreier Stahl, Normstahl, Aluminium, (Kupfer, Titanzink)
  • Anwendung von WIG- oder Plasmaschweißen