Längsnahtschweißen

Längsnähte schweißen – perfekt in Linie

Das Schweißen von Längsnähten gehört bei der Fertigung mittelgroßer und großer Werkstücke zu den Routineaufgaben, die sich sehr gut automatisieren lassen. Der Einsatz einer Längsnahtschweißmaschine ist aber nicht nur in der Beziehung von Vorteil, dass sich teure Fachkräfte um andere Aufgaben kümmern können. Die mithilfe einer Längsnahtschweißmaschine gefertigten Werkstücke besitzen eine hohe, reproduzierbare Güte, die ausschlaggebend für die Qualitätssicherung ist.

Die Längsnahtschweißmaschine wird je nach Bauart für das Schweißen in vertikaler oder in horizontaler Lage genutzt. Ein häufig zu findendes Beispiel für beide Schweißlagen sind Rohre oder röhrenförmige Werkstücke mit verschiedenen Durchmessern. Während geringere Durchmesser, also eher typische Röhren, auf Längsnahtschweißmaschinen mit horizontal geführter Schweißvorrichtung bearbeitet werden, sind große Geometrien aufgrund ihres Durchmessers eher nicht geeignet, in horizontaler Lage verschweißt zu werden. Röhrenförmige Elemente mit beispielsweise 2000 mm Durchmesser sind in der horizontalen Lage instabil und verformen sich, was sich wiederum auf die Qualität der Schweißnaht auswirkt. Hier besitzt die Längsnahtschweißmaschine mit vertikaler Ausrichtung den Vorteil, dass sich das Werkstück ohne Schwierigkeiten in der gewünschten Geometrie bearbeiten lässt.

Vertikal oder horizontal – wahlweise nach Bedarf

Längsnahtschweißmaschinen für steigendes oder fallendes Schweißen (vertikal) sind je nach Modell in der Lage, Schweißlängen von bis zu 2100 mm durchzuführen. Als Schweißtechniken kommen unter anderem folgende Verfahren zur Anwendung:

  • WIG-Schweißen
  • Plasmaschweißen
  • Plasmastichlochschweißen

Die zu schweißenden Blechdicken bewegen sich je nach Modell zwischen 0,1 und 10 mm.

Eine horizontal geführte Längsnahtschweißmaschine kann Schweißnähte mit Längen von 3100 mm erzeugen. Die angewendeten Schweißverfahren unterteilen sich in:

  • Lichtbogenschweißen
  • WIG-Schweißen
  • Plasma-Schweißen
  • Laserschweißen
 
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Musteranwendungen Längsnahtgeschweisst
geschweisste Längsnaht

Weitere Eigenschaften der Längsnahtschweißmaschine

Die möglichen Blechdicken liegen bei horizontalen Längsnahtschweißanlagen zwischen 0,1 und 10 mm. Die Rohrdurchmesser bewegen sich im Bereich von 50 bis 800 mm. Je nach Ausführung sind manuelle sowie halb- und vollautomatische Schweißarbeiten mit den Maschinen möglich. Die Längsnahtschweißmaschine kann sowohl für das Innenschweißen wie das Außenschweißen konzipiert sein, wobei in der Mehrzahl das Außenschweißen zur Anwendung kommt. Außen liegende Schweißnähte lassen sich besser nachbearbeiten und die Rohrinnenwand bleibt glatt.

Unendliche Optionen bei automatisierten Längsnahtschweißmaschinen

Bei Längsnahtschweißmaschinen mit hohem Automatisierungsgrad sind unterschiedliche Optionen möglich, um etwa die Serienfertigung zu perfektionieren. So wie das automatische entnehmen der Werkstücke nach der Bearbeitung, eine automatische Rohrspannvorrichtung und ein Datenspeicher für bis zu 50 Bearbeitungsprogramme.

Längsnaht Schweissanlagen ELENA

Anwendungsbereiche / Merkmale

  • manuell, halb- und vollautomatisch
  • rationell bei Unikaten und Serien
  • Materialstärken von 0,1 – 10
    mm
  • Standard-Rohrdurchmesser 50 – 800 mm (größere Durchmesser auf Anfrage)
  • einfache Bedienbarkeit / Bedienerführung mehrsprachig
  • sehr hohe Betriebssicherheit
  • vorbildliche Ergonomie
  • ausgezeichnetes Handling

Optionen

  • automatische Entnahmeeinheit
  • automatische
    Rohrspannvorrichtung
  • Parameterspeicher für 50
    Bearbeitungsprogramme

Längsnahtschweißmaschinen in Perfektion, ohne jede Anfangs- und Endkrater!

ELENA I

  • Grundmodell mit manueller
    Schloßverriegelung und
    Kompaktfahrwerk
  • Für WIG- und Plasma-
    Schweißen ohne Kaltdraht
  • Anwendung für Blechdicken 0,3
    – 3 mm
  • Baureihe mit 600 / 1100 / 1600
    mm Schweißlänge

ELENA III

  • Bauform für kritische Durchmesser-/ Längenverhältnisse mit
  • Holminnenspannsystem zur Kompensation der Holmdurchbiegung
  • Vorwiegend für WIG- und Plasma-Schweißen
  • Anwendung für Blechdicken 0,2- 1,5 mm
  • Baureihe von 600 – 3100 mm Schweißlänge

ELENA II

  • Universalmaschine für alle
    Lichtbogenschweißverfahren mit
    und ohne
  • Drahtzufuhr. Komfortable
    Maschinensteuerung mit Touch
    Display
  • Automatische
    Schloßverriegelung
  • Anwendung für Blechdicken 0,3
    – 3 / 10 mm
  • Baureihe von 600 – 3100 mm
    Schweißlänge

ELENA IV

  • Sonderbauform zum
    Innenschweißen mit
    doppeltwirkendem
  • Kassetten-
    Holminnenspannsystem (für z.B.
    Backröhren, Sonderrohre)
  • Nur für WIG- und Plasma
    Schweißen
  • Anwendung für Blechdicken 0,4
    – 2 mm
  • Für 600 / 1100 mm
    Schweißlänge

ELENA V

  • Sonderbauform mit programmierbaren
    Einzelspannsegmenten in
    variablen Spannfolgen (sonst wie
    ELENA II)
  • Für alle Lichtbogenschweißverfahren
    mit und ohne Drahtzufuhr
  • Anwendung für Blechdicken 0,4 ? 3 /
    10 mm
  • Baureihe von 600 ? 3100 mm
    Schweißlänge

ELENA VI

  • Automatische Spann- und
    Schweißmaschine für Rohre
    (vorgerundet)
  • Durchmesser 80 / 100 / 120 ?
    410 mm
  • Durchmesserverstellung manuell
    mit Handrad oder automatisch
    mit
  • Durchmessereingabe am Display
  • Für WIG-, Plasma- und Laser-
    Schweißen
  • Anwendung für Blechdicken 0,5
    – 1,0 mm
  • Baureihe mit 1100 / 1300 /
    1600 mm Schweißlänge

ELENA VII

  • Zum Schweißen von
    Behälterschüssen mit großem
    Durchmesser
  • ( vertikale Schweißrichtung,
    fallend oder steigend)
  • Vorwiegend zum
    Plasmastichloch-, Softplasmaoder
    WIG-Schweißen
  • mit Kaltdraht oder
    Heißdrahtzufuhr
  • Mit elektromotorischer
    Querpendelung des Brenners
  • Pneumatischer Holmhub zum
    Be- und Entladen
  • Anwendung für Blechdicken 1,0
    – 10 mm
  • Schweißlänge bis 2100 mm

Technische Daten der Standard-Längsnahtschweißanlagen Typ ELENA

Typ I: Einzelspannbacken auf kühlbarer Formiergasschiene für WIG- oder
Plasmaschweißen ohne Zusatzwerkstoff; manuelle Holmverriegelung
Typ II: Einzelspannbacken auf kühlbarer Formiergasschiene für WIG- oder
Plasmaschweißen mit oder ohne Zusatzwerkstoff, MIG/MAG-Schweißen; UPSchweißen;
automatische Holmverriegelung
Typ III: Holminnenspannsystem mit formierten Holmspannsegmenten und
kühlbaren Spannschienen; für WIG- oder Plasmaschweißen mit oder ohne
Zusatzwerkstoff; besonders geeignet für kritische Durchmesser: Längenverhältnisse,
automatische Holmverriegelung

Innovative Sonderlösungen zum Längsnahtschweißen – Kundenspezifisch

Auf Basis der bewährten Längsnahtschweißanlagen Typ ELENA lassen sich
kostengünstig, kundenspezifische Sonderlösungen realisieren.

Längsnahtschweißanlage mit offenem Spanndorn

  • ELENA 800-S mit offenem Spanndorn!

Anwendungsbereich / Merkmale:

  • Automatisches WIG- oder
    Microplasmaschweißen von
    Küchenzubehör aus
    hochlegiertem Stahl oder
    Aluminium
  • Verfärbungsarmes Schweißen
    (mit / ohne Kaltdraht)
  • Automatische Holmabsenkung
    zum einfachen Be- und Entladen
    (pneumatisch)
  • Zusätzliche, verstellbare
    Auflagestützen

Längsnahtschweißanlage mit Höhenadapter

ELENA 2100-II A – Maschinenkörper mit Höhenadapter (kann in verschiedenen
Höhen ausgeführt werden).
Die Befestigung des Adapters erfolgt mit Zentriedornen. Schnelle Montage mit nur
10 Schrauben!

Längsnahtschweißanlage mit höhenverstellbarem Holm

ELENA 3100-II H – Holmhöhe verstellbar von 1000 – 3000 mm

Längsnahtschweißanlage ELENA VII Vertikal

zum Schweißen von Behältern mit
großen Durchmessern.

Anwendungsbereich / Merkmale:

  • Für steigendes oder fallendes
    Schweißen
  • Pneumatischer Holmhub (zum
    Be- und Entladen)
  • Schweißlänge bis 2100 mm
  • Durchmesser ab 300 mm
    Blechdicke s = 1 ? 10 mm
  • Integrierte Rollenauflagen für
    den Behälterrand
  • Plasmastichloch-, Softplasmaoder
    WIG-Schweißen mit
    Kaltdraht- oder Heißdrahtzufuhr
    vorzugsweise von austenitischen
    Stählen und Duplexstählen
  • Elektronische Querpendelung
    des Brenners